PRIME Selfstorage Blog


27 Millionen Euro investiert: PRIME Selfstorage feiert in Mainz, Klaus Hafner feiert mit

Blog

Selfstorage, der Trend aus den USA, erobert nun auch den Raum Rhein-Main-Neckar: Im März hat das Wiesbadener Unternehmen PRIME Selfstorage neue Anlagen in Mainz, Darmstadt und Mannheim in Betrieb genommen, in denen die Dienstleistung rund um die saubere und sichere und bequeme Lagerung für private und gewerbliche Kunden angeboten wird. Es sind in den drei Städten die jeweils ersten Selfstorage Center dieser Art, Gesamtinvestition: rund 27 Millionen Euro.

Das will das Unternehmen am Samstag dieser Woche gebührend feiern. Am Heiligkreuzweg 128 wird von 11 bis 18 Uhr ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten: Ballonkünstler, Kletterwand und Kinderschminken locken die Kleinen. An einer Übungswand können die Kinder ausprobieren, wie man einen Brand löscht, die Feuerwehr führt zudem eine Staubexplosion vor und stellt ein Fahrzeug und seine Technik aus. Ganz besonders freut das Unternehmen, dass es mit seiner neuen Anlage die Mainzer Tafel bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen und während des Festes dafür Spenden zur Verfügung stellen kann.

Für Höhepunkte der Feier sorgt Klaus Hafner. Seit über 25 Jahren ist er „die Stimme in Mainz“ – als Kult-Stadionsprecher des FSV Mainz 05. Er heizt mit seiner Moderation beim PRIME Selfstorage-Fest die Stimmung an und wird auch erläutern, wie man einen ganz besonderen Preis gewinnen kann: Martin Brunkhorst, Geschäftsführer von PRIME Selfstorage, besitzt eine Berufspilotenlizenz und lädt bis zu vier Personen zu einem Flug in einer Turboprop-Maschine über das Unesco-Welterbe Mittelrheintal ein. Termin und Strecke können die Gewinner, je nach Wetterlage und aktuellen Flugbedingungen, mit Brunkhorst persönlich vereinbaren.

Gewinnen lässt sich dieser außergewöhnliche Preis bei einer einfachen Verlosung und, Herausforderung für alle Fans der Fußball-EM, beim Torwandschießen. Natürlich können die Besucher das aktuelle Nachmittagsspiel am Samstag (Belgien-Irland) auf einem Monitor verfolgen.

Zur Europameisterschaft hat PRIME Selfstorage auch eine besondere Aktion gestartet: Jeder, der während der Fußball-EM einen neuen Mietvertrag bei PRIME Selfstorage abschließt, erhält für jedes Tor der deutschen Elf einen Rabatt von fünf Prozent auf die Miete seines Lagerraums. Der Aktionszeitraum ist jeweils gültig bis zum nächsten Deutschlandspiel (die Ermäßigung gilt nur für Verträge ohne Mindestmietzeit, kann nicht in bar ausbezahlt werden und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar). Die Gäste können die Räume der PRIME Selfstorage- Anlage natürlich ausgiebig erkunden.

PRIME Selfstorage bietet in Mainz, wo rund 1100 Mietabteile im günstigsten Falle schon ab 6,25 Euro der Quadratmeter pro Woche zu haben sind, rund um den „Lagerplatz für alle und alles“ besonderen Service. Mit einem Onestop-Shop bekommt der Kunde schnell und unkompliziert alles, was er braucht: Kartons diverser Größe, Klebeband, Luftpolsterfolie, Seidenpapier, Schlösser mit hohem Sicherheitsniveau, Vermittlung von Transporten – für alles genügt eine einzige Unterschrift. PRIME Selfstorage stellt seinen Kunden zudem einen Tag lang einen Transporter oder Anhänger zur Verfügung – unentgeltlich. Die Kunden können eine Lounge mit WiFi nutzen und bekommen auf Wunsch sogar ein Postfach, an das sie ihre Post liefern lassen können. Auch Pakete oder Waren nehmen die Mitarbeiter vor Ort gerne entgegen. Das Gebäude ist von 6 bis 23 Uhr geöffnet, die Kunden erreichen jederzeit ohne Voranmeldung ihre Mietabteile. Danach wird die Anlage verschlossen, ist hermetisch gesichert wie ein Safe und wird durch Kameras und Wachleute ständig kontrolliert.

Die PRIME Selfstorage GmbH mit Sitz in Wiesbaden wurde 2011 gegründet. Der erste Standort in Hamburg-Harburg eröffnete bereits 2013, insgesamt hat das Unternehmen nun vier Standorte in Betrieb. In Hamburg-Barmbek soll im Sommer das nächste Selfstorage-Center eröffnen, für 2016 plant das Unternehmen weitere Anlagen vor allem im Raum Rhein-Main-Neckar.

 

Hinweis für die Redaktionen:

Zum Download (PRIME-selfstorage.de) stehen für Sie bereit:

  • - Pressemitteilungen
  • - Interview mit PRIME Storage-Geschäftsführer Martin Brunkhorst
  • - Fotos

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen ist:

Martin Brunkhorst  
PRIME Selfstorage GmbH | Washingtonstraße 75 | 65189 Wiesbaden
Telefon: +49 611 532 767 10 | Mobil: +49 151 150 510 06 | Fax: +49 611 532 767 79 martin.brunkhorst@PRIME-selfstorage.de | www.PRIME-selfstorage.de

 


Zurück zur Übersicht

Mit einem Familienfest und einem Tag der Offenen Tür feiert das Unternehmen PRIME Selfstorage am Samstag dieser Woche seinen neuen Standort in Mainz. Klaus Hafner, Kult-Stadionsprecher des FSV Mainz 05, moderiert, und zu gewinnen gibt es etwas Außergewöhnliches: einen Privatflug in einer Privatmaschine über das Unesco-Welterbe Mittelrheintal.