PRIME Selfstorage Blog


Lagerraum Tetris | So holt Ihr den meisten Platz aus Eurem Lagerraum raus!

Blog

Jeder mit einem Keller oder einem Lagerraum kennt dieses Problem: Ihr möchtet etwas verstauen, öffnet die Tür und vor Euch steht ein vollkommen überfüllter Raum.
Aber obwohl es so scheint als wäre Euer Lagerraum bereits überfüllt, gibt es noch ein paar Tricks um auch die letzten Dinge noch unterzubringen. Wir von PRIME Selfstorage zeigen Euch heute, wie Ihr wieder mehr Platz in Eurem Lagerraum schafft!

 

Lagerraum ausräumen

Im ersten Schritt müsst Ihr nichts weiter tun, als Euren gesamten Lagerraum leerzuräumen. Nur so bekommt Ihr eine genaue Übersicht über die tatsächliche Größe des Lagerraums und der Menge Eurer eingelagerten Gegenstände.

 

Beim Einlagern ist Planung alles

  • Überlegt Euch welche Dinge Ihr häufig benötigt und welche Gegenstände selten zum Einsatz kommen. Oft genutzte Gegenstände gehören nach Vorn. Alles Andere gehört in die hinteren Ecken des Lagerraums.
     

  • Plant im Voraus wo der Durchgang sein soll. Damit Ihr den Lagerraum nicht immer wieder ausräumen müsst, benötigt Ihr einen schmalen Durchgang um alles schnell greifen zu können. Wir empfehlen den Durchgang in der Mitte des Lagerraums zu setzen und alle einzulagernden Dinge rundherum zu stapeln.

 

Kiste ist nicht gleich Kiste

Jetzt wo das gesamte Gerümpel aus dem Lagerraum ausgeräumt wurde, gilt es alle Gegenstände richtig zu verpacken. Hierbei müsst Ihr darauf achten die richtigen Kisten für die einzelnen Dinge zu verwenden. Für Bücher und andere schwerere Gegenstände sollten spezielle Akten/ Bücherkartons verwendet werden. Für leichtere Sachen eignen sich einfache Umzugskartons.
Porzellan und andere zerbrechliche Teile solltet Ihr immer in Zeitungspapier oder Luftpolsterfolie einwickeln bevor Ihr sie in die jeweiligen Kisten packt.
Achtet unbedingt darauf die Kartons nicht zu überfüllen. Zum einen, weil Ihr sie sonst nicht mehr heben könnt, ohne Verletzungen zu riskieren und zum anderen weil überfüllte Kartons nicht mehr sicher aufeinander gestapelt werden können.

Euch fehlen noch Kisten und Verpackungsmaterial? Dann schaut auf unserer Umzugsmaterialien Seite vorbei.

 

So wird eingelagert

  • Sortiert Eure Kisten nach Größe und Schwere. Beim Stapeln gilt, große und schwere Kartons gehören nach unten, da sie das meiste Gewicht stemmen können. Leichte und kleine Gegenstände und Kartons hingegen gehören nach oben.
     

  • Überlegt Euch ein Beschriftungs-System für die einzelnen Kisten. Ihr könnt entweder direkt die Kategorien auf die Kartons schreiben oder Ihr nummeriert die Kisten und hängt in Eurem Lagerraum eine Inventarliste auf, um zu wissen in welcher Kiste sich welcher Inhalt befindet. Am wichtigsten ist die Kisten auf allen Seiten gut sichtbar zu beschriften. Wenn Ihr die Kisten nur auf der oberen Seite beschriftet, könnt Ihr die Nummern nach dem Aufeinanderstapeln nicht mehr sehen.
     

  • Falls Ihr Dinge wie Schränke, Regale oder Kühlschranke in Eurem Lagerraum verstaut, nutzt diese um kleinere Gegenstände zu verstauen. Das ist deutlich platzsparender. Andere Möbel wie beispielsweise Sofas sollten nach Möglichkeit auseinandergebaut werden. So könnt Ihr die Einzelteile spielend leicht ineinander stapeln.
     

  • Ihr könnt die Kartons bis unter die Decke stapeln. Achtet allerdings darauf, dass zwischen den Kisten und der Decke sowie den Wänden ein wenig Platz bleibt. Andernfalls werden die Kisten nicht ausreichend belüftet, was die Schimmelbildung fördern kann.

 

Ihr habt keine Möglichkeit Eurer Hab und Gut einzulagern? Dann sichert Euch jetzt Euren individuellen Selfstorage Lagerraum.

Jetzt Lagerraum sichern


Zurück zur Übersicht
Lagerraum einräumen PRIME Selfstorage
© Mediamodifier/pixabay.com