PRIME Selfstorage Blog


PRIME Selfstorage: Öko-Strom und Baumgeschenk

Blog

Wiesbaden, 4. Dezember 2017.- Alle fünf Standorte des Wiesbadener Unternehmens PRIME Selfstorage, Dienstleister rund um das Einlagern privater und gewerblicher Objekte, stellen komplett auf erneuerbare Energiequellen um. 

 

Innerhalb der Gruppe wurde dazu die Frankfurter Beratungsfirma Westbridge Advisory beauftragt, kostengünstige Möglichkeiten zu erarbeiten. Westbridge untersuchte daraufhin alle Immobilien und wertete insgesamt 1300 Strom- und 240 Erdgaszähler aus. Ergebnis: Die Lieferverträge wurden neu ausgeschrieben. Alles wird auf erneuerbare Energien umgestellt.

 

Erneuerbare Energie an fünf Standorten

 

Dazu gehören auch die Lagergebäude von PRIME Selfstorage in Hamburg-Barmbek, Hamburg-Harburg, Mainz, Darmstadt und Mannheim. Auch diese werden zukünftig mit CO2 neutraler Energie beliefert.

 

Um das Engagement für die Umwelt zu unterstreichen, hat PRIME Selfstorage zu Weihnachten die Aktion „Bäume statt Geschenk“ gestartet. Kunden und Lieferanten erhalten dieses Jahr keine Werbepräsente, sondern einen Baumgutschein der Kinder und Jugendinitiative Plant-for-the-planet (www.plant-for-the-planet-org).

 

5000 Bäume von PRIME Selfstorage

 

Die Organisation wird bereits seit Frühjahr 2017 von PRIME Selfstorage unterstützt. Wer einen Lagerraum mietet, erhält seither auf Wunsch einen Gutschein, den er auf der Website der Initiative für die Pflanzung eines Baumes einsetzen kann. PRIME Selfstorage will, zusammen mit seinen Kunden, bis zum Jahr 2020 rund 5000 Bäume pflanzen lassen und auch so etwas gegen die Klimakrise tun. Dazu soll nun auch die Aktion „Bäume statt Geschenk“ beitragen. 

 

Martin Brunkhorst, Geschäftsführer von PRIME Selfstorage zu den beiden Aktionen: „Selfstorage ist zwar ohnehin schon eine saubere, umweltfreundliche Industrie. Das darf uns aber nicht daran hindern, nach Kräften zu helfen, unseren Planeten ein Stück weit besser zu machen.“

 

Plant-for-the-planet wurde vor zehn Jahren von einem damals neun Jahre alten Schüler in München gegründet, ist inzwischen Partner der Umweltorganisation der Vereinten Nationen und hat sich zum ehrgeizigen Ziel gesetzt, bis 2020 rund 1000 Milliarden Bäume in aller Welt zu pflanzen. 

 

__________________________________________________________________________

Die Wiesbadener PRIME Selfstorage GmbH wurde 2011 gegründet. Der erste Standort in Hamburg-Harburg eröffnete 2013, insgesamt hat das Unternehmen fünf Standorte in Betrieb. Weitere Anlagen in mehreren Bundesländern sind in Planung. 

 

Hinweis für die Redaktionen:

 

Ein Media-Kit steht auf der Websitewww.PRIME-selfstorage.de für Sie zum Download bereit. 

 

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen ist:

 

Uly FoersterPRIME Selfstorage GmbH | Washingtonstraße 75 | 65189 Wiesbaden| Telefon: +49 611 532 767-0 | Mobil: +49 151 11 50 16 90 | Fax: +49 611 532 767 79| uly.foerster@prime-selfstorage.de
www.PRIME-selfstorage.de

 

Wiesbaden, Dezember 2017


Zurück zur Übersicht
© Hendrik Borghorst / flickr.com

Aktion im Doppelpack: Mit zwei Initiativen trägt das Wiesbadener Unternehmen PRIME Selfstorage zur Verbesserung des Weltklimas bei.